· 

Goldene Maske

Abends, wenn die Kinder im Bett sind, dann ist SIE da. MEINE ZEIT!

Ich liebe diese wenigen Stunden und zelebriere sie indem ich meine Blog Einträge schreibe ;-), koche, an meinem Business arbeite, lese oder in seltenen Fällen auch einmal einen Film ansehe. Klingt für viele von euch vielleicht merkwürdig, aber all diese Punkte mache ich wirklich gerne und daher fallen sie für mich in die Kategorie

"Mama Zeit".

 

Jeden Mittwoch und Sonntag gönne ich außerdem auch meiner Haut etwas richtig Gutes - und zwar GOLD.

 

24 Karat Gold und andere nährende Inhaltsstoffe welche aus dem Harz der wilden Pinie gewonnen werden - alles untergebracht in einer luxuriösen Gesichtsmaske.

 

I love it!

 

Gold hat sehr viele gute Eigenschaften und es wird deswegen gerne in der Hautpflege eingesetzt.

Es ist antibakteriell und hilft daher extrem bei unreiner Haut.

Die Kollagenfasern werden gefestigt und Wirkstoffe wie Hyaluronsäure können dank des Goldes effektiver und tiefer in die Zelle transportiert werden. 

Ich brauche wohl nicht zu erklären was dies für unsere Haut bedeutet. Anti-Aging deluxe quasi!

 

Gold befreit den Körper von Giftstoffen und dank der antioxidativen Eigenschaften wird der Zellalterung sorgfältig entgegengewirkt - juchui!

Dadurch das dieses Metall  die Haut mit reichlich Feuchtigkeit versorgt, bringt es unseren Teint so richtig zum Strahlen und verleiht ihr einen zarten Goldschimmer.

 

Ideal also für uns müden Mamis :-)

 

Wer Hautunreinheiten mildern will, Fältchen und Linien glätten möchte und seinem fahlen Teint lebe wohl sagen will - für den ist diese Maske ganz besonders empfehlenswert.

 

Aber schon alleine sich und v.a. seiner Haut einmal etwas zu gönnen und zugleich dem Alterungsprozess entgegenwirken zu können.... 

 

 

Was will man mehr!?

 

YOU ARE GOLD BABY, SOLID GOLD!!!!!

 

 https://schoenheitsschmiede.juchheim-methode.de/product/golden-mask-24-karat-gold-50-ml

 

Bestellung auch direkt über mich möglich.

(50ml - 90€)

 

Alles Liebe,

eure Kathi

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0